Der Pierre de Coubertin-Abiturpreis Sport wird an Abiturienten im Saarland für hervorragende Leistungen im Schulsport, einschließlich einer persönlichen Haltung im Sinne des olympischen Gedankens, verliehen.
Die Verleihung des Preises unterstreicht einen ganzheitlichen Bildungs- und Erziehungsanspruch des Schulsports. Der Preis erinnert an den Begründer der modernen Olympischen Bewegung, den Franzosen Pierre de Coubertin (1863 - 1937).

Diese Auszeichnung geht auf eine Initiative der Landesfachkonferenz Sport zurück, deren Anliegen es war, Schülerinnen und Schüler für ihre herausragenden Leistungen im Schulsport zu ehren sowie ihr soziales Engagement in der Gesellschaft zu würdigen und zu fördern. 

Verliehen wird die Auszeichnung seit 2008 durch den Landessportverband für das Saarland und das Ministerium für Bildung und Kultur.
Abiturienten können durch ihre Schulen für den Preis vorgeschlagen werden.