LSVS - Newsdetail

Neuigkeiten des LSVS

16.11.2020

Bobo Grujic verlässt den Saarländischen Tischtennisbund


Foto: STTB/Erik Roskothen

Auch seine Frau Betty beendet ihre Tätigkeit an der Sportschule.

Der Cheftrainer des Saarländischen Tischtennisbundes (STTB), Slobodan „Bobo“ Grujic, verlässt den Verband zum Ende des Jahres. Dies hat er dem Präsidenten Werner Laub mitgeteilt. Auch seine Frau Betty beendet ihre Tätigkeit an der Sportschule. Gemeinsam suchen sie nun neue Herausforderungen.

Seit 2013 war Grujic neben seiner Haupttätigkeit als Coach des 1.FC Saarbrücken Tischtennis auch Cheftrainer des STTB. Unter seiner Leitung wurde zunächst das Talentnest am Gymnasium am Rotenbühl, einer Eliteschule des Sports, etabliert. Darauf aufbauend hat er den Nachwuchskader im Sinne des DOSB konzipiert und organisiert. Seither war der Verband erfolgreich auf nationaler Ebene unterwegs: bei Talentsichtungen, im nationalen Nachwuchskader und bei den Eurominichamps auch international vertreten. Das Rotenbühl-Gymnasium brachte mehrer Goldmedaillen bei "Jugend trainiert für Olympia" mit ins Saarland.

„Auf diesen Strukturen können wir weiter aufbauen, und dafür sind wir Bobo sehr dankbar,“ so STTB Präsident Werner Laub, „wir wünschen ihm und seiner Frau alles Gute für die Zukunft und viel Erfolg auf ihren neuen Wegen. Im Saarland werden die beiden uns immer willkommen sein.“

Der STTB wird nun seine Trainersituation neu ordnen und nach der Etablierung im Leistungs- und Spitzenbereich ein großes Augenmerk auf Breitensport und Talentförderung legen. Das Amt des Cheftrainers im Jugendkader wird Zhi Wang, genannt „Jimmy“ übernehmen.

 


Ausdrucken  Fenster schließen