Kooperation mit SBBZ ein voller Erfolg


Logo der Stabsstelle Generationen &Gesundheitsförderung

Im April 2017 fand bereits die fünfte Kooperationsveranstaltung zwischen dem Landessportverband für das Saarland und dem Sozialpflegerischen Berufsbildungszentrum Saarbrücken statt. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe dürfen die Schülerinnen und Schüler einen besonderen Schultag an der Hermann-Neuberger-Sportschule erleben. Beim letzten Termin waren es 41 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Unterstufe.

Der Hauptteil der Veranstaltungen besteht aus einem Lehrgang zum Erwerb der Prüfberechtigung für das „Minisportabzeichen Saar“. Um die angehenden Erzieherinnen und Erziehern auf die Arbeit mit den Kindern vorzubereiten, wird im ersten Teil das Thema „Motorische Fähigkeiten im Elementarbereich“ durch die Sportwissenschaftlerin Alexandra Wischnewski vermittelt. Ebenfalls werden die Inhalte und Verleihungsmodalitäten des Minisportabzeichens in Theorie und Praxis erläutert. Dabei kann jede Schülerin und jeder Schüler selbst einmal Praxiserfahrung sammeln und die Stationen des Minisportabzeichens austesten.

Zum Abschluss der Veranstaltungen bietet Reiner Wagner, Trainer beim ASV Hüttigweiler in der Ringerhalle des LSVS den Teilnehmer die Möglichkeit, das Thema „Ringen und Raufen“ zu erleben. Die Teilnehmer lernen anhand praktischer Übungen Körperkontaktspiele kennen und können sich beim Kämpfen austesten. „Durch die lockere Atmosphäre war es sehr lustig.  Das Thema Ringen und Raufen und der Parcours des Minisportabzeichens waren sehr gut organisiert und es hat sehr viel Spaß gemacht.“ so das Fazit eines zufriedenen Teilnehmers.Die sechste und somit letzte Kooperationsveranstaltung für dieses Jahr findet am Mittwoch, 17.05.2017 statt.

 

Förderer des Minisportabzeichens SAAR