Mit dem Minisportabzeichen ins neue Jahr


Der Spaßsprint einmal anders.


Beim Zielscheibenwurf hatten alle Spaß.


Am Ende zeigten alle stolz ihre Urkunden und Medaillen.

In Hüttigweiler startete das neue Jahr mit einem großartigen Event für die drei-bis sechsjährigen Kinder des ASV Hütttigweiler.

Reiner Wagner und seine Trainerkollegen hatten in Anlehnung an die Bewegungsaufgaben des Minisportabzeichens, in der Illtalhalle sieben Stationen aufgebaut.

Die Kinder konnten dort ihre Fähigkeiten im Bereich Gleichgewicht, Kraft, Geschicklichkeit aber auch ihre Ausdauer mit viel Spaß unter Beweis stellen. Balancieren über eine Wackelstraße aus großen Gymnastikbällen oder das Erklimmen des großen Berges waren Herausforderungen, die die Kinder spielend meisterten. Mut erforderte der Spaßsprint. Hier durfte jedes Kind einmal gegen „die Wand Iaufen“ und dabei eine Weichbodenmatte umwerfen.

52 Kinder in Begleitung ihrer Eltern und Großeltern erlebten einen bewegten Nachmittag. Im Training hatten alle Kinder bereits im Vorfeld das Minisportabzeichen abgelegt, so dass am Ende jedes Kind seine Medaille und Urkunde in Empfang nehmen konnte.

Frank Reinshagen, der erste Vorsitzende des ASV Hüttigweiler bedankte sich mit einem Präsent bei den engagierten Trainern Reiner Wagner, Hermann Benoit, Jörg Müller und Horst Wagner, sowie den Helfern Günter Sänger, Peter Jochum, Jens Wagner, Marco Maurer und Luca Reinshagen. Auch Ortsvorsteher Guido Jost nutzte die Gelegenheit, dem Verein für die sehr gute Jugendarbeit zu danken.