"Bewegungs- und Sportkette Saar" in der Gemeinde Bous offiziell gestartet


Logo des Projekts

Der Landessportverband für das Saarland (LSVS) und die Gemeinde Bous mit „Bous lebt gesund“ fördern ein gemeinsames Vorgehen von Sportvereinen und lokalen Akteuren für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren.

Im Rahmen des Modellprojektes „Bewegungs- und Sportkette Saar“ (BSK Saar) soll eine Durchgängigkeit von Bewegungs- und Sportinitiativen über Altersklassen, Zielgruppen und Bildungsinstitutionen geschaffen werden. Aus diesem Grund wurde im Rahmen eines Pressetermins am 18. März 2016 in der Gemeinde Bous eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. 

Die BSK Saar ist im Dezember 2015 gestartet und somit eine der jüngsten Initiativen des LSVS. Ziel ist es, sportliche Aktivitäten, die im frühen Kindesalter gestartet wurden im weiteren Werdegang fortzusetzen und zu festigen. Indem die sportlichen und pädagogischen Akteure ihre Maßnahmen abstimmen und verknüpfen, soll Bewegung, Spiel und Sport zum Lebensbegleiter werden. Damit dies gelingt, ist es von zentraler Bedeutung, dass viele Akteure sich gemeinsam an einer Bewegungs- und Sportkette beteiligen, an der sich sowohl das Kind als auch sein Beziehungsumfeld orientieren und entwickeln können. Viele verschiedene „Glieder“ dieser Kette gibt es bereits, andere müssten gegebenenfalls entwickelt beziehungsweise Anschluss-Stellen geschaffen werden.