Sie sind hier: Startseite > LSVS > Sportfachverbände > A-H > Bergsteigen/Ski 

Saarländischer Bergsteiger- und Skiläuferbund

Logo SBSB

Der Saarländische Bergsteiger- und Skiläuferbund e.V. (SBSB) ist seit 1953 der zuständige Fachverband aller Bergsteiger und Skiläufer im Saarland. Bereits 1903 wurde der erste alpine Verein, der heutige Alpenverein und Skiclub Saarbrücken, gegründet. Nach dem Ende des 2.Weltkrieges entstanden ab 1945 weitere Wintersport orientierte Vereinigungen, die heute alle zusammen den aktuellen Landesverband mit nahezu 11.000 Mitgliedern in fast 60 Vereinen darstellen.

Wenn in der Gründerzeit des Berg- und Skisportes im Saarland überwiegend Bergsteigen und Skibergsteigen vorherrschten, so hat sich in die neuere Zeit eine breit gefächerte Palette an Sparten und Wintersportdisziplinen entwickelt. Wir betreiben heute alpinen Skilauf als Breiten- und Wettkampfsport, Skilanglauf, Biathlon mit den Schwerpunkten für Winter und Sommer, Bergsteigen, Skibergsteigen und Klettern als Breiten und Wettkampfsport.

Für alle Bereiche existieren auch Ausbildungs- und Fortbildungssysteme zur Schulung von Übungsleitern und Trainern, die in ihren Vereinen den Skischul- und Trainingsbetrieb für Vereinsmitglieder leiten. Der Verband ist Mitglied des Deutschen Skiverbandes und des Landessportverbandes für das Saarland. Des weiteren ist eine Abteilung als Landesverband vom Deutschen Alpenverein anerkannt. Alle Führungsgremien arbeiten ehrenamtlich. Die Verwaltung des Verbandes erfolgt über die Landesgeschäftsstelle mit hauptamtlichen Mitarbeitern. Die Geschäftsstelle hat ihren Sitz an der Hermann-Neuberger-Sportschule Saarbrücken.

Ansprechpartner

Susanne Frantz
Geschäftsführerin
Hermann-Neuberger-Sportschule 7
66123 Saarbrücken
0681-3879-240
0681-3879-268

zur Webseite

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 9.00 bis 12.00 und 13.00 bis 15.30 Uhr, Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr