Der Landesausschuss Frauen im Sport im LSVS (LAFiS)

Der LAFiS-Vorstand

Der LAFiS gehört den LandesFrauenFachverbänden des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) an. Er befasst sich mit vielfältigen grundsätzlichen und besonderen verbandsübergreifenden Aufgaben des Familien-, Frauen-, Kinder-, Jugend- und Senioren-Sports.

 

 

Handlungsfelder und Zielsetzungen des LAFiS:

  • Themenfeld Familie und Sport:
    Initiative des DOSB: „Sport bewegt Familien - Familien bewegen den Sport“; Weiterentwicklung familienfreundlicher Strukturen in den Sportvereinen; Sportvereine als attraktiver Sozialraum für Familien und als Mehrgenerationentreffpunkte
  • Gleichstellende geschlechterspezifische Förderung von Kindern und Jugendlichen, von Mädchen und Jungen und von Senioren und Seniorinnen
  • Ehrenamt im Sport:
    Vereinbarkeit von Familie, Ehrenamt und Beruf; „Frauen gewinnen!“ Mentoring: junge Frauen für ehrenamtliche Funktionen im organisierten Sport gewinnen und ihre Kompetenzen nachhaltig für den organisierten Sport sichern
  • Geschlechtergerechtigkeit in den Führungspositionen des Sports;
    durch gleichberechtigte Einbindung von Frauen und Männern vorhandene Potenziale und Ressourcen an Führungskräften und Wissen nutzen; positive Vereinsentwicklung sichern durch hohen Anteil weiblicher Vereins- und Vorstandsmitglieder; den Mehrwert geschlechtergerechter Führungsgremien erkennen und nutzen
  • Migrantinnen in den Sport:
    Mädchen und Frauen mit Migrationshintergrund Türen zum Sport öffnen, sie integrieren, fördern und ihnen Wege in die Vereinsarbeit eröffnen, z.B. durch Ausbildung zur Übungsleiterin oder als Ansprechpartnerin für interessierte Migrantinnen
  • Gewalt-Prävention im Sportvereins-Umfeld:
    „Gewalt gegen Frauen – nicht mit uns“; Selbstverteidigungsschulung durch Kampfsportarten mit der Zielrichtung weltweiter Aktionen, wie „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“ (25. November) und Internationaler Frauentag (8.März)
  • Prävention sexualisierter Gewalt im Sport Projekt:
    „Wie können wir Kinder und Jugendliche vor Übergriffen wirksam schützen?“ in Zusammenarbeit mit dem „Arbeitskreis Prävention sexualisierter Gewalt im Sport des LSVS“
  • Förderung von Initiativen und Projekten, die sich in besonderer Weise für Integration und gegen Rassismus und Rechtsextremismus engagieren. Durch den Sport Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung ausschließen. Das Leitbild einer offenen, toleranten, bunten, vielfältigen, integrativen Gesellschaft verankern
  • Förderung von Breitensport-Initiativen die sich besonders sozial engagieren:
    In sportlicher Gemeinschaft Vorurteile abbauen, überwinden und sportlich-faires Miteinander fördern; Durch soziale Projektarbeit und gemeinsames Ausüben des Sports

    • Integration von Jugendlichen und Erwachsenen mit Migrationshintergrund
    • Integration von Kindern und Jugendlichen aus sozialschwachem Umfeld
    • Integration von Menschen mit Behinderung

Den aktuellen Vorstand des LAFiS (Stand 17. September 2014) finden sie hier.


Ansprechpartner

Ursel Jager
2. Vorsitzende
Waldstraße 24 66780 Siersburg
06835 - 939 50
06835 - 939 51
u.jager@gmx.net
 
Margret Klein-Raber
1. Vorsitzende
Königsbergerstr. 2 66780 Siersburg
06835 - 6368 reha-vierbeiner@gmx.de
 

Leitfaden Frauen im Sport

Broschüre "Sexualisierte Gewalt im Sport"