LSVS - Newsdetail

Neuigkeiten des LSVS

06.05.2019

Josef Förch (Polizeisportverein Saarbrücken) mit Hattrick bei den Deutschen Judo-Meisterschaften


Foto (Brummer): Josef Förch

In Maintal/Hessen gelang Josef Förch (Mitte) der Hattrick bei den Deutschen Judo-Meisterschaften der Altersklasse M6 (bis 60 Jahre).

Der Sportler des Polizeisportvereines Saarbrücken (PSV) gewann vorzeitig alle seine Kämpfe mit Ippon (ganzer Punkt) und sicherte sich in der Gewichtsklasse bis 60 kg, nach 2017 und 2018, den dritten Titelgewinn in Folge. Den späteren Zweitplatzierten, Prof. Dr. Thomas Villmann (links) vom HSV Mittweida konnte Förch schon nach 40 Sekunden durch einen Schulterwurf bezwingen – die späteren Drittplatzierten, Manfred Pobisch (Homburger TG 1846, 2. von rechts) und Frank Brodocz (TSG Reutlingen 1843, 1. von rechts) konnten sich ein paar Sekunden länger den Attacken von Förch erwehren. In der Gruppe von Förch waren insgesamt sechs Judoka aus der gesamten Bundesrepublik angetreten 

JCB

 


Ausdrucken  Fenster schließen