Sie sind hier: Startseite 
Neuigkeiten des LSVS
 

Neuigkeiten des LSVS

03.09.2019

Nach der WM ist vor der EM…


Foto (TU Saar): Vadim Durlescu vom Taekwondo Lebach e.V.

Die erhoffte Medaille hatte Vadim Durlescu bei seiner Rückreise aus Usbekistan leider nicht im Gepäck. Und dennoch konnte der 14-Jährige vom Taekwondo Lebach e.V. stolz auf sich sein.

Schließlich war er der erste Athlet eines saarländischen Taekwondo-Vereins, der an einer Weltmeisterschaft teilgenommen hatte. Bei der U15-Junioren-WM in Taschkent kämpfte Vadim für sein Heimatland Bulgarien in der Gewichtsklasse bis 61 Kilogramm. Begleitet und gecoacht wurde er dabei vom Landestrainer der TU Saar e.V., Axel Müller, der dafür eigens vom bulgarischen Taekwondo-Verband akkreditiert worden war.

Mit großen Hoffnungen angereist, kam das Aus für Vadim Durlescu leider schon im Achtelfinale, wo er Bekarys Bekenov aus Kasachstan mit 8:18 unterlag. Somit belegte der Saarländer am Ende in dem 20 Teilnehmer starken Feld den 9 Rang. „Wir hatten die Wochen zuvor gut trainiert und waren bestens vorbereitet. Wettkampf ist aber dann doch noch mal etwas anderes, gerade auf diesem hohen Niveau. Leider konnte Vadim sein volles Potential im entscheidenden Moment nicht abrufen“, zog Axel Müller sein Resümee. Stolz war der Coach dennoch auf seinen Schützling: „Es war sein erstes großes Turnier. Die Erfahrungen, die er hier sammeln konnte, muss er nun beim nächsten Mal nutzen.“

Lange auf sich warten lässt das nächste Mal nicht. Schon Anfang Oktober steht das nächste Großereignis auf dem Programm: Dann geht es für Vadim und seinen Coach zu den Europameisterschaften im spanischen Marina Dór. Aktuell bereiten sich die beiden darauf intensiv vor. Denn wie heißt es so schön: Nach der WM ist vor der EM (oder so ähnlich).