Sie sind hier: Startseite 
Neuigkeiten des LSVS
 

Neuigkeiten des LSVS

06.03.2018

Verleihung des Hermann-Neuberger-Wissenschaftspreises


Foto: Andreas Schlichter

Der Landessportverband für das Saarland setzt sich dafür ein, das Saarland als Sportland weiter zu etablieren. Dazu gehört auch die Würdigung und Förderung von Personen und Projekten, die um eine wissenschaftliche Weiterentwicklung des Status Quo im Sport bemüht sind.

Am 05.03.2018 wurde der Hermann-Neuberger-Wissenschaftspreis zu Ehren des 1992 verstorbenen Präsidenten verliehen. Dabei zeichnete der LSVS im großen Rundsaal der Sportschule besonders gute empirische Arbeiten, welche an der Universität des Saarlandes eingereicht wurden, aus. Bei dem Verfahren wurden alle Bewerbungen aus den Bereichen Sportpädagogik, Sportsoziologie, Sportgeschichte, Sportpsychologie, Bewegungs- und Trainingswissenschaften, Sportökonomie sowie Sportmedizin berücksichtigt.

Nach Prüfung aller eingereichten Werke wählte man drei Kandidaten aus, welche in verschiedenen Kategorien geehrt wurden. Die diesjährige Jury setzte sich aus Prof. Dr. Sabine Schäfer, Prof. Dr. Eike Emrich, Prof. Dr. Tim Meyer und Prof. Dr. Georg Wydra zusammen.

In der Kategorie der Examensarbeiten wurden Melina Isabelle Schnitzius und Alina Sarah Kirch für ihre Arbeit mit dem Titel „MAKE THEM GO!“ ausgezeichnet. Im Rahmen dieser wissenschaftlichen Thesis wurde ein Lehrerkodex zur positiven Beeinflussung der Schülermotivation im Sportunterricht mit anschließendem Rating durch Sportlehrkräfte entwickelt.

Die Preisträgerin in der Kategorie der Dissertationen ist Dr. Monika Frenger. In ihrer empirischen Ausarbeitung untersuchte sie das Problem und Geschäftsfeld Doping durch eine sozioökonomische Analyse auf Mikro- und Makroebene.

Zuletzt wurde PD Dr. med. Anne Hecksteden für ihre Habilitation mit dem Titel „Personalisierte Sportmedizin - Voraussetzungen, Anwendungsfelder, Perspektiven“ ausgezeichnet.