Sie sind hier: Startseite 
Neuigkeiten des LSVS
 

Neuigkeiten des LSVS

14.11.2017

Bronze für Noske beim SILVERSKIFF in Turin


Anja Noske vom Ruderverein Saarbrücken gewann auf der SILVERSKIFF–Langstrecken-Regatta in Turin die Bronzemedaille im Leichtgewichts–Einer der Frauen.

Der 26. SILVERSKIFF auf dem Po hatte dieses Jahr mit weit über 600 Teilnehmern wieder ein Rekord-Meldeergebnis vorzuweisen. Diese elf Kilometer-Langstreckenregatta für Einer-Ruderer ist eine der größten und auch anspruchsvollsten Regatten der Welt.

Gesamtsieger wurde der Kroate Martin Sinkovic. Der amtierende Olympiasieger im Doppelzweier, ruderte die elf Kilometer in neuer Bestzeit von 40’19 min. Der Ruderverein Saarbrücken war dieses Jahr wieder mit einem großen Aufgebot auf dem Po vertreten. Unter der Leitung des Bundesstützpunkt-Trainers Harald Blum starteten die Kaderruderinnen Anja Noske und Kathrin Morbe im Frauen–Leichtgewichts-Einer.

Weiterhin waren die Masters-Ruderer Roland Boettcher (77), Jürgen Franzmann (65), Dr. Hans Gliem (61) und Karsten Bach (59) für den RV Saarbrücken am Start. Der Höhepunkt aus Sicht des RV Saarbrücken war das Rennen im leichten Frauen –Einer, wo Anja Noske den dritten Platz hinter den Weltmeisterinnen Valentina Rodini und Federica Cesarini aus Italien erreichen konnte. Ihre Zeit für die 11 km betrug 45‘47‘’94 min. Kathrin Morbe, die für den RV Treviris Trier startete, erreichte mit 47‘01‘’15 min den 4. Platz in diesem hochkarätigen Feld.

Vor allem für die Spitzenruderin und mehrfache Weltmeisterin Anja Noske war dieser 3. Platz nach einer langen verletzungsbedingten Wettkampfpause ein positiver Saison-Abschluss. Auch die Saarbrücker Mastersruderer konnten dieses Jahr eine Medaille auf dem Po erringen. Der älteste Saarbrücker Roland Boettcher erreichte bei den Masters der Altersklasse I (75 Jahre) hinter Henry Hamilton (USA) und Aaron Daniel (Mainzer RG) in der Zeit von 59‘35‘’65 min den 3. Platz und damit die Bronzemedaille. 

Karsten Bach fuhr in der Altersklasse E mit 51‘42‘‘ min auf Platz 22 bei 44 Startern. Dr. Hans Gliem ruderte bei den Masters F (60 Jahre) die elf Kilometer in 54’27 min und kam auf Platz 22. Jürgen Franzmann erreichte in 57’17 min den 16. Platz in der Altersklasse G (65 Jahre).

Weitere Informationen unter www.ruderbund.de