Sie sind hier: Startseite 
Neuigkeiten des LSVS
 

Neuigkeiten des LSVS

06.09.2017

15. Runde „Kindergarten Kids in Bewegung“ gestartet


Vertreter aus Kindergarten und Sportverein erhielten von Karin Schneider Informationen zum Programm.


Gerda Scholl entwickelte gemeinsam mit den Teilnehmern interessante Ideen im World-Café „Familie in Bewegung“.

Am vergangenen Donnerstag begann offiziell das Kooperationsjahr 2017/2018 des Projektes „Kindergarten Kids in Bewegung“. Bei der Auftaktveranstaltung an der Hermann-Neuberger-Sportschule erhielten die Teilnehmer wichtige Informationen für das kommende Jahr, sowie erkenntnisreiche Tipps von erfahrenen Aktiven im Programm.

„The world has stopped moving (deutsch: Die Welt hat aufgehört, sich zu bewegen)“, so gibt Karin Schneider, Programmleiterin von „Kindergarten Kids in Bewegung“, eine erschreckende Erkenntnis einer Studie wieder. „Aufgrund von Motorisierung und Technisierung bewegen sich die Menschen immer weniger. Aufgrund seines Körperbaus ist der Mensch jedoch grundsätzlich ein Langstreckenläufer“, erklärt die Programmleiterin. An diesem Punkt setzt das Programm „Kindergarten Kids in Bewegung“ an. „Im Kindergartenalter ist der Bewegungsdrang der Kinder noch am höchsten“, erklärt Karin Schneider. Hier können die Akteure von „Kindergarten Kids in Bewegung“ ansetzen und den Kindern möglichst viel Raum für Bewegung geben. Damit ist ein erster Schritt in Richtung lebenslangem Sporttreiben getan.

Die Gastreferenten Pia Stoffel, Übungsleiterin TV Beckingen, Gertrud Quint, Städt. Kindertagesstätte Pfaffenkopf Dudweiler und Gerda Scholl AWO Kindertagesstätte Pfiffikus Bexbach berichteten über die jahrelange Umsetzung in ihren Kooperationen und gaben den startenden Teilnehmern hilfreiche Tipps zur Umsetzung des Programms.
Pia Stoffel erläuterte den Teilnehmern, dass es sehr wichtig sei, die Kooperation zu leben und wies auf die Wichtigkeit regelmäßiger Reflektionsgespräche hin. So trifft sie sich einmal im Monat als Übungsleiterin mit den umsetzenden Personen des Kindergartens, um aktuelle Themen zu besprechen.

In drei World-Cafés wurden Schwerpunkte zu „Kindergarten Kids in Bewegung“ und „Familie in Bewegung“ thematisiert. Die Teilnehmer hatten in den Gesprächskreisen „Kindergarten“ und „Sportverein“ die Möglichkeit, Wünsche und Erwartungen sowie Stolpersteine und Lösungen zu äußern und mit den anderen Organisationen zu diskutieren. Im World-Café „Familie in Bewegung“ wurden erste Ideen entwickelt, wie die Familienarbeit auf bewegte Art und Weise gestärkt werden kann. 

An dem Programm „Kindergarten Kids in Bewegung“ nehmen im aktuellen Kooperationsjahr 17 neue Kooperationen teil, 34 Kooperationen befinden sich in der Nachförderung. Die nächste Bewerbungszeit startet zehn Wochen vor den Sommerferien 2018.