„Kindergarten Kids“: Der Kreis Saarlouis übernimmt Staffelstab für das 3. Bewegungsfest


Beim Bühnenprogramm wechselten sich Interviews und Tanzvorführungen ab. Foto: Guldner

Kreis Saarlouis/Bous. 10 Jahre „Kindergarten Kids in Bewegung“ und bisher 10 000 Kindergarten-Kinder im gesamten Saarland halten das Erfolgsmodell kräftig in Schwung: Nach der glanzvollen Jubiläumsfeier an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken ist das Kids-Projekt „on tour“. Auf den Kreis St. Wendel folgte am heutigen Freitag, 12. Juli, der Kreis Saarlouis. Ausgerichtet wurde das Bewegungsfest von der Kindertagesstätte St. Raphael Bous und dem TV Bous. Der Tag stand unter dem Motto „Kommt alle und macht mit!“.

Auf dem Zeltplatz Dillmannborn in Bous feierten die Initiatoren, der LSVS und sein Partner, das Ministerium für Bildung und Kultur, mit Politikern, Prominenten, Förderern, Eltern und Teilnehmern sowie Sportvereinen aus dem Landkreise Saarlouis das 3. Bewegungsfest „10 Jahre Kindergarten Kids in Bewegung – 10 Jahre Kooperation Sportverein und Kindergarten.“ Die Kinder der Kita St. Raphael hießen charmant alle Gäste willkommen. Im Mittelpunkt der Festfolge, gewürzt mit kurzweiligen Interviews mit Moderator Georg Gitzinger (SR), standen natürlich die gut 300 Jungen und Mädchen aus den Kindergärten und –tagesstätten Bous, Rehlingem, Dillingen, Schmelz, Elm, Saarlouis und die engagierten Sportvereine, TC Bous, LC asics Rehlingen, HC Dillingen, TuL Hüttersdorf, LAC Elm und der TV 1872 Saarlouis. Unterstützt von dem afrikanischen Trommelkünstler Dédé, begeisterten die „Minis“ mit beschwingten Bewegungsdemonstrationen, bunten Tänzen, turnerischen Einlagen und Ballspielen die zahlreichen Gäste.

Schirmherr, Landrat Patrik Lauer verwies auf die positive Entwicklung, die das Projekt auch in seinem Landkreis genommen hat: „Mit seinen nunmehr zehn Jahren ist das Projekt selbst nicht mehr ganz im Kindergartenalter, dennoch hat es nichts an Schwung verloren. Inzwischen haben sich 25 Kooperationspartnerschaften im Landkreis Saarlouis gefunden. St. Raphael in Bous ist schon zum zweiten Mal als Anerkannter Bewegungskindergarten ausgezeichnet worden“

Was Lauer besonders gefällt, ist die Vielseitigkeit des Projekts. „Kids in Bewegung steht für einen ganzheitlichen Ansatz, der nicht nur auf körperliche Betätigung ausgerichtet ist, sondern auch mit gesunder Ernährung und Aktivitäten in der Gruppe den Alltag der Kinder bereichert“.

Bisher 218 Kooperationen im ganzen Land

LSVS-Präsident Gerd Meyer verwies auf die großartige Erfolgsbilanz dieser Initiative: „Bei bisher 218 Kooperationen zwischen Kindergärten und Sportvereinen im Land ist die angestrebte Verbesserung der Bewegungsmotorik auf jeden Fall gelungen“. Im Zuge der dramatischen Entwicklung der Demografie sei es auch wichtig, so Meyer, der Bewegungsarmut Einhalt zu gebieten, damit auch Nachwuchs für die Sportvereine zu gewinnen. Zudem sei erwiesen, „dass verbesserte Motorik die Intelligenz fördert.“

Dies unterstrich auch der Referatsleiter Schulsport und Hochschulsport, Winfried Demuth im Bildungsministerium: Die Behörde unterstütze das Projekt mit aller Kraft: „Ich wünsche mir für unsere Kinder, dass sie auch zukünftig in ihren Einrichtungen die Freude an Bewegung und Sport erfahren und für lebenslanges gesundheitsförderndes Sporttreiben motiviert werden.“

Wissenschaftliche Untersuchungen von Prof. Dr. Georg Wydra vom Sportwissenschaftlichen Institut der Universität des Saarlandes bestätigen die Erfolge: „Wir haben das Programm von Anfang an intensiv verfolgt und wissenschaftlich begleitet. Wir konnten schnell zeigen, dass die an dem Projekt beteiligten Kinder ihre motorische Leistungsfähigkeit überproportional verbessern konnten“ erklärte Wydra in Winterbach. Aber noch ein Punkt ist für den Wissenschaftler besonders wichtig. „Vor zehn Jahren war das Thema Bewegung in den meisten Kindergärten noch außen vor. Mittlerweile ist dies – auch durch „Kindergarten Kids in Bewegung“ anders geworden. Das stärkt das Selbstbewusstsein und spornt die Kinder an, in den Sportverein zu gehen."

Seit zehn Jahren hautnah dran ist LSVS-Programmleiterin Karin Schneider, die die Projektinhalte entwickelt hat: Sie berichtete von den guten Erfahrungen mit den „Minis“, Betreuerinnen und Sportvereinen im Kreis St. Wendel: „Das Projekt ist mehr als akzeptiert, zählt jetzt schon weitgehend zum selbstverständlichen Tagesablauf.“ Neben den Programminhalten, wie der finanziellen Unterstützung für die Bewegungsprogramme und Weiterbildungen sei die Zusammenarbeit der unterschiedlichsten Organisationen ein besonderer Erfolgsgarant: „Diese verschiedenen Blickwinkel, Ideen, Wissen und Erfahrungen sorgen für ständige Weiterentwicklung von Personen, Organisationen und letztlich dem Programm“.

Erfolgreiche Turner als Ehrengäste

In Bous hatten die Veranstalter ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm auf die Beine gestellt. Als Ehrengäste zeigten dabei auch die beiden Turner Eugen Spiridonov (Deutscher Meister 2007 im Bodenturnen und Olympia-Teilnehmer) sowie Iwan Bykov (Mehrfacher Deutscher Jugendmeister Kostproben Ihres Könnens. Beide Athleten gehen für den TV Bous an den Start. Für Stimmung sorgte der Trommler Dédé, der mit seinem Musik- und Gesangseinlagen Kinder, Erwachsene und Ehrengäste gleichermaßen mitriss.

Das vierte Bewegungsfest „10 Jahre Kindergarten Kids in Bewegung“ findet am 06. September 2013, 14:00 bis 19:00 Uhr in Beckingen statt.

Derzeit läuft für interessierte Sportvereine und Kindergärten die Bewerbungszeit für das Kooperationsjahr 2013/14. Bis zum 05. Juli 2013 können sich alle interessierten Sportvereine und Kindergärten für einen Förderplatz bewerben.

Infos: www.sportverein-kindergarten.de

Ansprechpartnerin für „Kindergarten Kids in Bewegung“

Leiterin des Programms: Karin Schneider; Hermann-Neuberger-Sportschule; 66123 Saarbrücken; Telefon: 0681/3879-177; Telefax: 0681/3879-179; E-Mail: schneider@lsvs.de

Hier finden Sie einige Impressionen des 3. Bewegungsfestes am 12.07.2013.