LSVS - Newsdetail

Neuigkeiten des LSVS

11.10.2018

Deutsche Mehrkampfmeisterschaften: Saarländische Friesenkämpfer im Titelrausch


Foto (STuB): Die saarländischen Friesenkämpfer

Die saarländischen Friesenkämpfer lieferten bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften 2018 in Einbeck eine leistungsstarke Visitenkarte ab.

Das Team aus dem Saarländischen Turnerbund trat in kleiner aber erfolgreichen Besetzung an. In der Altersklasse M14-15 belegte Till Corea vom TuS 1860 Neunkirchen bei seinen ersten Deutschen Meisterschaften den achten Platz. In der gleichen Altersklasse errang Tom Obermayr vom Fechterring Hochwald Wadern den Titel des Deutschen Meisters mit der beachtlichen Punktzahl von 53,203. Vereinskollege Bruno Zimmermann belegte in der Ak50+ den sechsten Platz. Jüngster Teilnehmer aus dem Saarland war Max Straub vom ATSV Saarbrücken. Er erkämpfte sich in der Altersklasse M12-13 den Vizemeistertitel. Auch Helmut Bartenschalger TuS 1860 Neunkirchen, der älteste saarländische Teilnehmer, freute sich am Ende über den Vizemeistertitel in der AK60+. Bei der vierten Auflage der Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Einbeck traten 1.300 Athleten aus 300 Vereinen aus dem gesamten Bundesgebiet an. Alle Teilnehmer lobten die professionelle Organisation des Wettkampfes. Das Mammutprogramm mit fünf Disziplinen lief reibungslos über die Bühne. Seitens der Kampfrichter, Helfer und des Organisationsteams herrschte eine von Höflichkeit, Hilfsbereitschaft und Geduld geprägte Stimmung.

 


Ausdrucken  Fenster schließen